Drucken
clock clock iconcutlery cutlery iconflag flag iconfolder folder iconinstagram instagram iconpinterest pinterest iconfacebook facebook iconprint print iconsquares squares iconheart heart iconheart solid heart solid icon

Gefüllte Pasta mit Kraustiel und Hanfsamen

  • Autor: Urkraut
  • Vorbereitungszeit: 15 Minuten
  • Kochzeit(en): 25 Minuten
  • Gesamtzeit: 40 Minuten
  • Menge: 2 Personen
  • Kategorie: Hauptgericht
  • Diet: Vegan

Beschreibung

Die gefüllte Muschelpasta mit Blattgrün, Tofu und Hanfsamen ist proteinreich und liefert viele wertvolle Vitamine und Fette. Wir bereiten sie gerne mit Krautstiel zu – verwende, welche Zutaten du zur Verfügung hast!


Zutaten

  • 200g grosse Muschelpasta

  • 150g Naturtofu

  • 80g Hanfsamen

  • 180 g Krautstiel (oder anderes Blattgrün)

  • 2 EL Öl

  • 2 Knoblauchzehen

  • ½ Bund glatte Petersilie (ca. 25g) (oder andere Kräuter)

  • 3 EL Zitronensaft

  • TL Salz

  • Schwarzer Pfeffer (wir mögen eine ziemlich deftige Prise)

  • 5dl Pomodoro Sauce, mit Salz und Pfeffer abschmecken

  • Optional: Chiliflocken


Arbeitsschritte

 

  1. Zuerst die Pasta nach Packungsanleitung zubereiten. Nach dem Kochen mit kalten Wasser abbrausen und beiseite stellen.

  2. Währenddessen den Tofu zwischen den Händen pressen um überschüssiges Wasser abzugiessen.

  3. Die Knoblauchzehen schälen und fein hacken, den Krautstiel waschen und ebenfalls hacken. Falls du keinen Food-Prozessor verwendest, schneide die Zutaten an dieser Stelle klein.

  4. Nun in einer Bratpfanne das Öl erhitzen und den Knoblauch kurz anrösten. Dann den Krautstiel hinzugeben und für zwei bis fünf Minuten braten, bis die Blätter zusammenfallen.

  5. Dann den Tofu, die Hanfsamen, Petersilie, Zitronensaft und Salz zusammen mit der Gemüsepfanne in einen Food-Prozessor geben. Alles kleinhacken lassen, so dass aber noch Stückchen zu sehen sind. Wir wollen keinen Einheitsbrei 🙂 Alternativ kannst du den Tofu mit der Hand zerkrümmeln, die Petersilie fein hacken und alles vermengen – das klappt auch!

  6. Die Masse mit Salz, Pfeffer und optional Chiliflocken abschmecken, sie darf würzig sein!

  7. Eine Backform mit etwas Öl ausfetten und ca. 350g Pomodoro-Tomatensauce hineingiessen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  8. Nun die Muscheln mit jeweils ungefähr 2 EL der Gemüse-Tofumasse füllen und gleichmässig in die Backform legen.

  9. Zum Schluss backen wir die Pasta für 20 bis 25 Minuten im Ofen bei 200°C. Der Ofen muss dazu nicht vorgeheizt werden, denn die Pasta soll vor allem warm werden.

  10. Mit der restlichen Pomodoro-Sauce anrichten.


Hinweise

  • Anstelle des Krautstiels kannst du jedes Blattgemüse verwenden, dass du magst.
  • Die Kräuter können beliebig ersetzt werden, zum Beispiel durch Basilikum. 
  • Für eine Extra-Variante kannst du die Pasta noch mit (veganem) Käse überbacken.

Schlagworte: Tofu, Hanfsamen

Total
4
Teilen