Drucken
clock clock iconcutlery cutlery iconflag flag iconfolder folder iconinstagram instagram iconpinterest pinterest iconfacebook facebook iconprint print iconsquares squares iconheart heart iconheart solid heart solid icon

Okara-Dip mit Oliven

  • Autor: Urkraut
  • Vorbereitungszeit: 5 Minuten
  • Kochzeit(en): 5 Minuten
  • Gesamtzeit: 10 Minuten
  • Menge: 4 Personen
  • Diet: Vegan

Beschreibung

Okara bleibt beim Herstellen von Tofu übrig. Mit dieser Masse bereiten wir einen leckeren Dip mit Oliven zu. Dieser Dip passt wunderbar zu unseren Fladenbroten.


Zutaten

  • 200 g Okara
  • 120 g ungesüsster Naturjoghurt, z.Bsp. Sojajoghurt
  • 60 g in Öl eingelegte Oliven
  • 60 ml Wasser
  • 20 g Öl, z.Bsp. Rapsöl, alternativ Olivenöl
  • 3 EL Öl der Oliven
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 Zweige frischer Majoran
  • ca. 1 TL Salz
  • optional: Pfeffer

Arbeitsschritte

 

  1. Entsteine zuerst die Oliven und hacke die Knoblauchzehen fein.

  2. Mixe das Okara zusammen mit allen Zutaten bis auf das Öl und Salz zusammen bis eine Paste entsteht.

  3. Füge nun bei Bedarf nach und nach soviel Öl hinzu, bis eine cremige Paste entsteht. Es lohnt sich hier, länger zu mixen, da so die Textur des Dips umso cremiger wird!

  4. Schmecke den Dip zum Schluss mit Salz und Pfeffer ab.

  5. Optional: Zum Garnieren mit etwas Öl beträufeln und einige Blättchen Majoran hinzufügen.


Hinweise

Füge je nach Konsistenz-Wunsch mehr oder weniger Wasser hinzu.

Schlagworte: Okara, Dip, Oliven, Soja

Total
1
Share