Drucken
clock clock icon cutlery cutlery icon flag flag icon folder folder icon instagram instagram icon pinterest pinterest icon facebook facebook icon print print icon squares squares icon heart heart icon heart solid heart solid icon

Veganer Randen-Rhabarber Salat

  • Autor: Urkraut
  • Gesamtzeit: 25 Minuten
  • Menge: Für 2 Personen als Hauptspeise, oder für 4 Personen als Beilage
  • Kategorie: Salat

Beschreibung

Ein frischer, saisonaler Salat mir Randen und Rhabarber. Die ungewohnte Kombination wird durch Zwiebel und Petersilie ergänzt und abgerundet.


Zutaten

Scale
  • 600g gekochter Randen
  • 300g Rhabarber, circa 2cm gross
  • 20g Zucker
  • 1 Zwiebel, feine Streifen
  • 20g glatte Petersilie 

Für die Salatsauce

  • 2 EL Birnel, alternativ auch Ahornsirup oder Honig
  • 2 EL Rapsöl
  • 2TL Rotweinessig
  • Salz und schwarzer Pfeffer

Arbeitsschritte

  1. Den Rhabarber in 2cm grosse Stücke schneiden und im Zucker wälzen. Auf einem Backblech verteilen und im Backofen bei 220°C circa 12 Minuten backen. Der Rhabarber sollte weich werden, ohne zu zerfallen.  
  2. Den Randen schälen und in Würfel schneiden. Die Zwiebeln in Streifen schneiden und die Petersilie hacken. 
  3. Für die Salatsauce das Rapsöl, den Rotweinessig und Birnel vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 
  4. Alles gemeinsam in eine Salatschüssel geben. Kurz vor dem Anrichten den Rhabarber mit dem ausgetretenen Saft hinzugeben und sorgfältig unterheben

Hinweise

Der Salat macht sich gut als Beilage zum dem Grillieren! 

Schlagworte: Randen, Rhabarber, Salat, Birnel, Salatsauce, Rotweinessig

Total
12
Share