Drucken
clock clock iconcutlery cutlery iconflag flag iconfolder folder iconinstagram instagram iconpinterest pinterest iconfacebook facebook iconprint print iconsquares squares iconheart heart iconheart solid heart solid icon

Rauchiger Linseneintopf über im Ofen gebackenen Süsskartoffeln

  • Autor: Urkraut
  • Vorbereitungszeit: 15 Minuten
  • Kochzeit(en): 45 Minuten
  • Gesamtzeit: 1h
  • Menge: 2 Personen
  • Kategorie: Hauptgericht
  • Diet: Vegan

Beschreibung

Gerade an kalten Tagen kommt dieser Linseneintopf gerade richtig: Mit aromatischen Gewürzen und einer bezaubernden Cremigkeit lädt der Eintopf zum Schaufeln ein. Die im Ofen gebackenen Süsskartoffeln bringen eine einladende Süsse und gesunde Sättigung mit sich. 


Zutaten

  • 4 mittelgrosse Süsskartoffeln

  • Olivenöl

  • 3 Karotten

  • 1 gelbe Zwiebel

  • ¼ Knollensellerie

  • 3 Knoblauchzehen

  • 2 EL Balsamico

  • 2 EL Rauchpaprika

  • ¼ TL Cayennepfeffer

  • 250 g rote Linsen

  • 800 ml Gemüsebouillon

  • 2 EL frischer Zitronensaft (oder als regionale Alternative Verjus)

  • ½ TL Salz & Pfeffer

  • optional: 3 Chicorée

  • optional: Petersilie / Koriander

  • optional: Sauerrahm oder Crème fraîche


Arbeitsschritte

  1. Die Süsskartoffeln waschen und mit einem Messer mehrmals einstechen. Wenn du sie zusätzlich halbierst, verkürzt sich die Backzeit massiv.

  2. Ca. 45-60 Minuten im Ofen bei 220°C Ober- und Unterhitze backen – du musst den Backofen dafür nicht vorheizen.

  3. Die Süsskartoffeln sind gar, wenn du sie einfach mit einem Messer einstechen kannst.

 

Für den Eintopf:

 

  1. Die Zwiebel und Knollensellerie schälen und beides sowie die Karotten klein würfeln. Optional den Chicorée in Ringe schneiden.

  2. In einem tiefen Topf bei mittlerer Temperatur das Öl erhitzen und das eben geschnittene Gemüse dünsten, bis die Zwiebel glasig wird – das dauert ungefähr fünf Minuten.

  3. Die Knoblauchzehen pressen und in den Topf geben. Gleich darauf Balsamico, Rauchpaprika und Cayennepfeffer hinzugeben. Unterrühren und kurz mitdünsten, bis der Knoblauch und die Gewürze zu duften beginnen. Das dauert nur wenige Sekunden.

  4. Mit Gemüsebouillon ablöschen und die Linsen hinzufügen. Salz und Pfeffer dazugeben und aufkochen lassen.

  5. Nun den Eintopf 7-10 Minuten halb zugedeckt köcheln lassen. Die Linsen werden gar und mit längerer Kochzeit zunehmend cremig.

  6. Zum Schluss den Zitronensaft unterrühren.

  7. Die Süsskartoffeln auf die Teller legen und den Eintopf darüber verteilen. Allenfalls mit Kräutern garnieren und etwas Crème fraîche dazugeben.


Hinweise

Du kannst diesen Linseneintopf mit dem Gemüse kombinieren, dass du magst und Zuhause hast. Für den Winter schlagen wir dir eine saisonale Auswahl von Karotten mit Chicorée und Knollensellerie vor.

Für das besondere Raucharoma sorgt geräuchertes Paprikapulver. Wenn du nicht damit kochen möchtest, kannst du auch edelsüsses Paprikapulver verwenden. Wir kombinieren es dann besonders gerne mit etwas zusätzlicher Schärfe durch mehr (Cayenne-) Pfeffer.

Du kannst dieses Rezept für deinen Vorrat einkochen: Dazu muss der Eintopf (auch mit Kartoffeln möglich) für 120 Minuten bei 100°C eingekocht werden. Achte dich bei der Zubereitung unbedingt auf eine Gemüsebouillon, die sich einkochen lässt – also unter anderem keine Petersilie enthält. 

Schlagworte: Chicorée, Süsskartoffeln, Karotten, Rüebli, Knollensellerie, Linsen

Total
1
Share