Drucken

Birchermüesli mit Sommerfrüchten

  • Autor: Urkraut
  • Vorbereitungszeit: 10 Minuten
  • Gesamtzeit: 10 Minuten
  • Menge: 2 Personen 1x
  • Kategorie: Frühstück
  • Diet: Vegan

Beschreibung

Dieses einfache Rezept für ein veganes, sommerliches Birchermüesli verwendet Aprikosen und Johannisbeeren. Es können auch andere Sommerfrüchte verwendet werden. 


Scale

Zutaten

  • 240g pflanzlicher Naturejogurth
  • 80g Haferflocken, grobe
  • 60g pflanzliche Milch
  • 200g Johannisbeeren
  • 4 Aprikosen
  • 2 Handvoll Sonnenblumenkerne, optional geröstet

Arbeitsschritte

  1. Zuerst den pflanzlichen Jogurth mit den Haferflocken und der pflanzlichen Milch mischen. Während wir die Früchte zubereiten, können die Haferflocken quellen.
  2. Nun die Hälfte der Johannisbeeren in ein feinmaschiges Sieb (zum Beispiel ein Teesieb) geben und über ein Schüsselchen legen. Die Johannisbeeren mit einem Löffel ausdrücken, bis nur noch die Kerne und die Haut übrig sind. Das aufgefangene Mus zu den Haferflocken geben und unterrühren.
  3. Die Aprikosen entkernen und in dünne Streifen schneiden. Mit den Sonnenblumenkernen und den restlichen Johannisbeeren zu den Haferflocken geben. Entweder kannst du nun alles unterrühren, wie bei einem richtigen Birchermüesli. Oder du verteilst den Jogurth mit den Haferflocken in zwei Müeslischalen und garnierst diese mit den Früchten und Samen.

Hinweise

Je nach Geschmack kannst du natürlich andere oder zusätzliche Sommerfrüchte hinzufügen: Himbeeren und Brombeeren machen sich auch besonders gut!

Wenn du das Birchermüesli länger quellen lassen möchtest, empfehlen wir dir etwas mehr pflanzliche Milch hinzuzufügen.

Schlagworte: Johannisbeeren, Meertrübeli, Rote Johannisbeeren, Aprikosen, Frühstück, Birchermüesli