Drucken
clock clock icon cutlery cutlery icon flag flag icon folder folder icon instagram instagram icon pinterest pinterest icon print print icon squares squares icon

Zucchini einmachen – süsssauer

  • Autor: Urkraut
  • Gesamtzeit: 45 Minuten
  • Menge: 5 Gläser 1x

Scale

Zutaten

  • 1 kg Zucchini 
  • 1 rote Zwiebeln 
  • 375 ml Apfelessig (oder Weißweinessig geht auch) 
  • 250 ml Wasser 
  • 150 g Zucker 
  • 1 EL Salz 
  • 1 EL Senfkörner
  • 1 EL Pfeffer (gemischt)
  • 4 TL Curry
  • 1 Cayenneschote (Chili geht auch)
  • 2 Stengel Rosmarin
  • 5 Heiß ausgespülte Schraub- oder Bügelgläser

Arbeitsschritte

  1. Die Zucchini und Cayennechote waschen und in feine Scheiben schneiden.
  2. Zwiebel und Knoblauch schälen, die Zwiebeln in dünne Ringe schneiden und den Knoblauch in grobe Stücke hacken.
  3. Den Rosmarin kurz abwaschen, trocken schütteln und dann die Blättchen abzupfen.
  4. Apfelessig, Wasser, Zucker, Salz, Senfkörner und die Gewürze in einem großen Topf aufkochen. Dann die  Zucchinischeiben hinzufügen und kurz mitkochen lassen. Je nach Größe der Scheiben bis zu 6 Minuten.
  5. Das Gemüse mit einer Schöpfkelle herausnehmen und abwechselnd die Zucchini und Zwiebeln in die Gläser schichten. Danach die Gläser mit dem noch heißen Sud randvoll aufgießen. Achte darauf, dass die Senfkörner und Gewürze gleichmäßig verteilt werden und die Zucchini gut mit dem Sud bedeckt sind.

  6. Die vollen Gläser verschließen und abkühlen lassen.


 


Hinweise

Für den optimalen Geschmack solltest du die eingelegten Zucchini mindestens 24 Stunden ziehen lassen.

Schlagworte: Zucchini, einmachen, Wintervorräte