Drucken
clock clock iconcutlery cutlery iconflag flag iconfolder folder iconinstagram instagram iconpinterest pinterest iconfacebook facebook iconprint print iconsquares squares iconheart heart iconheart solid heart solid icon

Pasta mit Pfälzerrüebli und Topinambur an einer braunen Sauce (vegan)

  • Autor: Urkraut
  • Menge: 2 Personen
  • Kategorie: Hauptgericht

Beschreibung

Ein winterliches Pastarezept mit Pfälzerrüebli und Topinambur an einer feinen, veganen Sauce. 


Zutaten

Für die Pasta

  • 200g getrocknete Pasta, zb. Muscheln
  • 1 Liter Wasser
  • ½ TL Salz

Das Gemüse

  • 300 g Pfälzerrüebli (oder normale Rüebli)
  • 230 g Topinambur 
  • 1 Zwiebel, fein gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • Optional: 6 getrocknete Tomaten

Für die Sauce

  • 2.5 dl Gemüsebouillon
  • 0.5dl Rotwein
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 EL Rapsöl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1.5 EL Dinkelmehl
  • Salz und Pfeffer
  • Optional: ⅓ TL Apfelessig

Arbeitsschritte

  1. Zuerst das Gemüse vorbereiten. Dazu die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Pfälzerrüebli in Streifen schneiden. Den Topinambur schälen und unschöne Stellen entfernen, dann in Ringe schneiden. Den Knollensellerie klein würfeln.
  2. In einer Bratpfanne das Öl heiss werden lassen und die Zwiebel und den Knoblauch ein, zwei Minuten auf mittlerer Stufe dünsten. Das restliche Gemüse hinzugeben und einige Minuten rührbraten. 
  3. Mit dem Rotwein ablöschen und anschliessend die Gemüsebouillon, Sojasauce und das Tomatenmark einrühren. Die getrockneten Tomaten klein hacken und hinzugeben. Den Deckel auf die Pfanne geben und für ca. 10 Minuten einköcheln lassen. 
  4. Währenddessen in einem Topf Wasser für die Pasta aufsetzen und diese nach Packungsbeilage zubereiten. 
  5. Zum Schluss dicken wir die braune Gemüse-Sauce ein. Dazu das Dinkelmehl in etwas kaltem Wasser verrühren. Wenn keine Klümpchen mehr vorhanden sind die Mischung langsam in die Pfanne giessen. Die Sauce für einige Minuten unter Rühren eindicken lassen. 
  6. Die Sauce mit Apfelessig, Salz und Pfeffer abschmecken und mit der gekochten Pasta anrichten.

Schlagworte: Topinambur, Pfälzerrüebli, Pasta, Winter

Total
30
Share