Drucken
clock clock iconcutlery cutlery iconflag flag iconfolder folder iconinstagram instagram iconpinterest pinterest iconfacebook facebook iconprint print iconsquares squares iconheart heart iconheart solid heart solid icon

Vegane Hackbällchen

  • Autor: Urkraut
  • Gesamtzeit: 30 Minuten
  • Menge: Grosszügige Beilage für 2 Personen

Beschreibung

Vegane Hackbällchen mit regionalen Zutaten zubereitet und gebraten. 


Zutaten

  • 250g gekochte Bohnen (zB Borlotti) abgespült 
  • 35g Sonnenblumenkerne
  • 50g grobe Haferflocken
  • 4 EL gemahlene Leinsamen
  • 3 EL Tomatenmark
  • 2 kleine Knoblauchzehen, gepresst
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 1.5 EL Fleischgewürz
  • ¼ TL Salz
  • Etwas Mehl

Arbeitsschritte

  1. Bohnen, Sonnenblumenkerne, Haferflocken und Leinsamen in einem Mixer (am besten ein Food-Processor) pulsierend vermengen. die Mischung sollte noch Textur haben, also nicht komplett pulvrig werden. Dann das Tomatenmark, die gepressten Knoblauchzehen und die gehackte Zwiebel hinzugeben. 
  2. Noch kurz alles mixen, dass es eine zusammenhängende Masse gibt. Bei Bedarf etwas Wasser hinzugeben – aber Achtung, die Masse darf nicht zu feucht werden! Zum Schluss würzen. 
  3. Nun mit den Händen zu kleinen Bällchen rollen. Da kommt es auf deine Vorliebe an: Wir mögen kleine, dafür intensiver gebratene Bällchen! Für jedes Bällchen verwenden wir deshalb einen Teelöffel der Masse.
  4. In einem Teller etwas Mehl ausstreuen und jedes Bällchen kurz darin rollen. So bleiben sie nicht kleben. 
  5. Für die Zubereitung: In einer Bratpfanne mit etwas Öl auf mittlerer Hitze schön braun anbraten.

Hinweise

Hinweis: Sollte die Masse zu feucht sein etwas Mehl hinzugeben.

Total
9
Share